Robert_Clara

Robert und Clara Schumann

Stand: 08.12.2018

Neues RSG Logo 2

Datenschutzerklärung:

Datenschutz ist für uns ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Sie darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Robert-Schumann-Gesellschaft Frankfurt am Main e.V.
c/o Dr. Edgar Wallach
Am Kirchberg 12
60431 Frankfurt am Main
Tel.: 06172 958264
Fax: 06172 599412
E-Mail: info[at]rsg-frankfurt.de
Website: www.robert-schumann-gesellschaft-frankfurt.de
               oder www.rsg-frankfurt.de

Zuständig für die Datenverarbeitung:
Winfried Schmidt
Tel.: 06172 958264
Fax: 06172 599412
E-Mail: winfried.schmidt[at]rsg-frankfurt.de

2. Erhebung, Speicherung und Verwendung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Jedes Mitglied bei der Robert-Schumann-Gesellschaft Frankfurt am Main e.V. hat eine Beitrittserklärung ausgefüllt. Nur die in der Beitrittserklärung angegeben personenbezogenen Daten und deren vom Mitglied mitgeteilten Änderungen werden von uns erfasst und gespeichert.

Das sind folgende Daten:

 - Name, Vorname
 - Straße
 - PLZ und Ort
 - Telefon (Festnetz und/oder Mobilfunk)
 - Fax
 - E-Mail-Adresse
 - Kontoverbindung (bei Erteilung einer Abbuchungsermächtigung per SEPA-Basis-  
   Lastschrift für den Mitgliedsbeitrag)
 - Eintrittsdatum (Jahr)

Die vorgenannten Daten werden von uns lediglich für Vereinszwecke verwendet wie die Erstellung der

 - Mitgliederliste
 - Adressenliste für den Versand von Einladungen zu Konzerten und Veranstaltungen sowie
    von Vereinsnachrichten
 - Beitragsliste und Spendenliste
 - Vereinsinterne Auswertungen

Die Verarbeitung der in der Beitrittserklärung angegebenen personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. b der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Ferner werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet bei Abschluss bzw. Durchführung von Verträgen mit Künstlern oder Künstleragenturen, mit denen wir in Geschäftsbeziehung stehen. Grundlage ist wiederum Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die erhobenen Daten werden nach Ende der Mitgliedschaft bzw. Beendigung der Geschäftsbeziehung nicht mehr verwendet. Sie werden darüber hinaus gelöscht, soweit gesetzliche Aufbewahrungsfristen nicht entgegenstehen.

3. Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

 - IP-Adresse des anfragenden Rechners
 - Datum und Uhrzeit des Zugriffs
 - Name und URL der abgerufenen Datei
 - Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
 - verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres
    Access-Providers.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

4. Weitergabe von Daten

Die personenbezogenen Daten nach werden sorgfältig behandelt und sind vor unberechtigtem Zugriff oder Missbrauch geschützt. Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, damit werden Vereins- oder Vertragszwecke erfüllt (z. B. beim Versand von Einladungen) und Sie haben nicht widersprochen, oder Sie haben ausdrücklich Ihr Einverständnis erklärt.

5. Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung, Sperrung, Löschung oder die Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten zu verlangen sowie Widerspruch gegen jegliche Art der Verarbeitung einzulegen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter den in Punkt 1 angegebenen Kontaktdaten an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

5. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes Hessen, dessen Kontaktdaten Sie dem folgendem Link entnehmen können: https://www.bfdi.bund.de/SharedDocs/Adressen/LfD/Hessen.html?nn=5217144

zurück zum Seitenanfang

[Home] [Home         english] [Konzert 31.01.2019] [Konzerte 2018/2019] [Schumann-Preis 2018] [Vorstand / Kontakt] [Archiv] [Buchneuerscheinung] [Anfahrt] [Links] [Impressum] [Datenschutz]
Bild 1 Villa Bonn

Konzerte in der Villa Bonn