Willkommen bei der Robert Schumann Gesellschaft Frankfurt am Main e.V.

Die Robert-Schumann-Gesellschaft Frankfurt am Main e.V. wurde am 6. Juli 1956 gegründet, wenige Wochen, bevor sich der Todestag von Robert Schumann zum 100. Male jährte. Zu den Gründern gehörten neben der Museums-Gesellschaft maßgebende Persönlichkeiten des Frankfurter Musiklebens, darunter der Arzt, Medizinprofessor und Stadtverordnete Max Flesch-Thebesius sowie der Pianist Professor Erich Flinsch. Die Gesellschaft verstand sich als Ergänzung der 1920 gegründeten Robert-Schumann-Gesellschaft in Zwickau, die nach 1945 ihre Aktivitäten hatte stark einschränken müssen.

mehr erfahren

Aktuelles

Sonderpreis der Robert-Schumann Gesellschaft Frankfurt am Main verliehen an Trio Orelon

Die Robert-Schumann-Gesellschaft war Partner des neu aufgelegten Internationalen Schumann-Kammermusikpreises 2022 für Klaviertrio und Klavierquartett. Die Preisträger wurden in einer Finalrunde am 31. März 2022 in der Alten Oper Frankfurt ermittelt. Die Robert-Schumann-Gesellschaft Frankfurt hat einen Sonderpreis für die beste Interpretation eines Werkes von Robert Schumann oder eines seiner Weggefährten vergeben. Mitglieder der Jury waren Krzysztof…
weiterlesen

27. Oktober 2022

Quatuor Elmire

Haydn
Streichquartett D-Dur op. 76.5

Bartók
Streichquartett Nr. 2

Schumann
Streichquartett A-Dur op. 41.3